HEAVEN IN HER ARMS - White Halo



Please get in touch for the EPK, physial copy submission or the HAULIX link.
Email: daniel@cz-promotions.com

Das neue Album "White Halo" der japanischen Post-Hardcore Band Heaven In Her Arms erscheint am 09.06. auf Moment Of Collapse Records. In Japan wird dieses von Daymare Records veröffentlicht. Die Band wird im Juli mit ihren Labelkollgen von Red Apollo live zu sehen sein. Einen ersten Clip zu dem Track "Abyss Of The Moonbow" veröffentlichte die Band bereits vor Kurzem.
Musik brach und überschritt schon immer Grenzen, egal ob politisch oder geographisch. Musik vereinte auch schon immer regionale und globale Einflüsse, um völlig neue und einzigartige Sounds zu produzieren. Japan ist eines dieser geographischen Beispiele, wo extreme Musik auf lokale Kultur trifft und dadurch ein besonderes Abbild vom Hier und Jetzt schafft. Eine dieser Bands, die diese Gradwanderung zwischen westlicher und asiatischer Musik nahezu perfekt beherrscht, sind Heaven In Her Arms aus Tokyo. Nach 10 Jahren intensiven Tourens durch Europa, Russland und durch zahlreiche asiatische Länder sowie einer von Kritikern durchweg gelobten Diskografie öffnen Heaven In Her Arms nun das nächste Kapitel ihrer Bandgeschichte. "White Halo" heißt das jüngste Werk, welches wieder einmal den Willen der Band bestätigt sich selbst zu übertreffen. Dieses Album reiht sich perfekt in die bisherige Diskografie von HEAVEN IN HER ARMS ein, ohne dabei in irgendeiner Form überholt oder altbacken zu klingen. Vielmehr bietet "White Halo" wieder einmal das, wonach sich Fans seit dem letzten Release sehnten. Dieses Album klingt wie ein Aufenthalt in Tokyo mit seinen 14 Millionen Einwohnern, dem zähen Verkehr und den unzähligen Neonlichtern. So einfach es ist, in dieser Weltstadt verloren zu gehen, so einfach ist es auch, einfach einzutauchen. In diese vileseitige und überaus lebendige Stadt. "White Halo" klingt ebenso groß und überwältigend. Jedoch auf eine ganz spezielle eigene Art und Weise. Seien es die komplexen Riffs, die eindringlichen japanischen Vocals oder die dramatische Komposition. Heaven In Her Arms beweisen wieder einmal ihren einzigartigen Sinn für makelloses Songwriting, welches sich definitiv nicht vor anderen Genregrößen verstecken muss.



Music is a medium of connection no matter what political and geographical borders want to dictate. What music in general is also celebrated for is the possibility to blend regional with global sounds to create new and unique soundscapes. Japan is one of those regional examples where the dominant structures of heavy music are mashed up with the local culture to preserve a musical testimony of the here and now. One of those bands who stand this balancing act between Western and Asian influences are Tokyo's HEAVEN IN HER ARMS. After ten years of relentlessly touring the world including destinations such as Europe, Russia and many parts of Asia and numerous critically acclaimed releases, HEAVEN IN HER ARMS are ready for the next chapter of their history. "White Halo" is the name of the upcoming longplayer that once again manifests the band's willingness to excel the own aspirations. This album fits perfectly into HEAVEN IN HER ARMS' discography without sounding antiquated or outdated, but offers everything that fans have been lurking for. What makes "White Halo" special is that the band's origin is once again audible in every single tone without serving any stereotypes or being pathetic. This album sounds like a visit to Tokyo with its roughly 14 million inhabitants, ever buzzing traffic and bright neon lights. It is easy to get lost but signs and structures remain as a golden thread that turns this trip into a delightful and fascinating journey. "White Halo" sounds huge and overwhelming with every little aspect in its own way. May it be the complex riffing, the pervading Japanese vocals or the overall dramatic composition. HEAVEN IN HER ARMS once again prove their distinctive sense for an unblemished songwriting that can keep pace with other big players in the genre.

Band:
Kent (Guitar, Voice)
Takayuki (Guitar)
Katsuta (Guitar)
Kentaro (Bass)
Rocky (Drums)



  • Format: CD/LP
  • Releasedate: 09.06.2017
  • Label: Moment Of Collapse Records
  • Cat#: MOC0112
  • Total: 7 Songs
  • File Under: Experimental Metal, Screamo, Hardcore
  • Pressing Vinyl: 500xLP (200x Black, 200x Cracked White, 100x Moonbow Blue


  • CZ! Promotions
    Facebook
    Homepage

    Heaven In Her Arms
    Facebook

    Moment Of Collapse Records
    Facebook
    Homepage