RED APOLLO - The Laurels Of Serenity



Please get in touch for the EPK, physial copy submission or the HAULIX link.
Email: daniel@cz-promotions.com

RED APOLLO veröffentlichen mit „The Laurels of Serenity“ im April 2018 ihr drittes Album. Wieder hat die Band ihren Sound weiterentwickelt und kreiert aus den Elementen des amtmosphärischen Post- und Progressive Metals einen völlig eigenen Sound. CD/LP/LP-Box/Digital erscheinen auf MOMENT OF COLLAPSE RECORDS.

Der modernen Welt mangelt es zunehmend an Beständigkeit und so wird sie zum Inbegriff von Wachstum und Veränderung. Musik als Kunst ist bereits lange von diesem Trend betroffen und Bands und musikalische Trends entwickeln sich genauso schnell wie sie wieder verschwinden. RED APOLLO hingegen unterscheiden sich in diesem Aspekt: Während ihres siebenjährigen Bestehens kommt die Band auf zwei Albumveröffentlichungen, vier EPs, erfolgreiche Touren mit BLACK TUSK, HEAVEN IN HER ARMS, sowie über 150 Festivals und Club Shows. Dies soll aber nicht das Ende sein und somit veröffentlichen sie mit „The Laurels of Serenity“ ihr drittes Album. Das Album vereint acht Songs, die in den letzten zwei Jahren entstanden sind. Thematisiert wird die Konfrontation (der Band) mit dem gesamten Spektrum pathologischer Ängste. Musikalisch bewegen sich RED APOLLO auf völlig neuen wegen. Aus den Elementen des atmosphärischen Post- und Progressive-Metals, kreiert die Band auf ihrem Album eine einzigartige Stimmung, charakterisiert durch Tiefe, Pathos und Wall of Sound. RED APOLLO wissen die komplette Bandbreite jedes einzelnen Instruments auszuschöpfen, sodass der zusätzliche Release einer instrumentalen Version des Albums nur logisch ist. „The Laurels of Serenity“ entpuppt sich als koherentes Werk, das Härte, Präzision und Klarheit als Bindeglied zwischen den verschiedensten Klanglandschaften auslotet. Jeder einzelne Song funktioniert als Einzelstück und auch im Kontext des gesamten Albums. Aufgenommen wurden die Songs mit Falk Andreas in der Tonmeisterei in Oldenburg und mit Dominic Paraskevopoulos in den Level3Entertainment Studios in Essen. Zudem wurden große Teile der Saiteninstrumente in Eigenregie aufgenommen. Das Mixing und Mastering übernahm ebenfalls Dominic Paraskevopoulos.

RED APOLLO will release their third album „The Laurels Of Serenity“ in April 2018. Again, the band has further developed their sound and combines their post-metal with atmoshpheric progressive metal and post-rock elements. CD/LP/LP-Box/Digital will again be released via MOMENT OF COLLAPSE RECORDS.

The modern world increasingly lacks of steadiness and becomes an epitome of movement and change. Music as an art is already affected by these recent trends resulting in a growing number of artists that embrace a fl eeting lifespan and play by the rules of a volatile industry. RED APOLLO are different in this aspect. Seeing the seventh year of existence after several physical releases and almost 150 lives shows including touring with Black Tusk and Heaven in her Arms, the members do not have any plans to slow down. Instead, RED APOLLO are set to release their third full–length ‘The Laurels of Serenity’ on the 27th of April 2018 via Moment of Collapse Records. The album merges eight songs that were created and recorded throughout the past two years thematising the band’s confrontation with the full spectrum of pathological fears. Music-wise, RED APOLLO once again wander with diligence and aspiration in the realms of atmospheric PostMetal that draws on infl uences ranging from Progressive Metal to Postrock. With such a rich background, ‘The Laurels of Serenity’ sounds thick and massive with a precision and clarity that serves as glue between the soundscapes that every single song evokes. From this vantage point ‚The Laurels of Serenity‘ will be released as a special instrumental version as well. The songs were recorded by Falk Andreas at Tonmeisterei in Oldenburg and Dominic Paraskevopoulos at Level3Entertainment Studios in Essen. Mix and Master were also done by Dominic Paraskevopoulos




CZ! Promotions
Facebook
Red Apollo
Facebook
Moment Of Collapse Records
Facebook
Homepage